BIM aus Sicht des Bauherren, der Betreiber und der Stakeholder (Investoren, Versicherungen, Öffentlichkeit, Nutzer, ….) bedarf einer besonderen Betrachtung von Chancen und Risiken.

Neben einer Abgrenzung der Lebenszyklen in Errichtungs- und Bestandsphasen, müssen auch die Auftraggeberanforderungen stärker einfließen, die nur bedingt von IFC oder BIM-Autorensystemen gespiegelt werden.

BIM-Lösungen werden für den Bauherrn als Repräsentant der Stakeholder nur dann ein Erfolg, wenn sie keine Konflikte zum Vertragsgefüge u. a. nach HOAI, AHO oder VOB darstellen.

Dieser BIM-Cluster möchte insbesondere die ‚Auftraggeber-Informations-Anforderungen‘ AIA thematisieren, die vor den BIM-Anforderungen stehen.

Wir suchen Fachleute aus allen Bereichen des Liegenschaftsprozesses als Mitstreiter, für die neben der Lösungssuche mit BIM-Methoden, der Anlass für das ‚Bau-Werk‘ im Mittelpunkt steht – der Auftraggeberbedarf.

Das ist eine private Cluster. Um ihr beizutreten müssen Sie ein registriertes Mitglied der Seite sein und eine Anfrage auf Clustermitgliedschaft stellen.